Search

Neu

Lärchenharz (Sibirien) - Larix sibirica

Gebindegrösse: 25 g

Noch ein weiterer Schatz aus Sibirien bei Jeomra´s Räucherwelt

Neben dem Zirbenharz und Fichtenharz haben wir nun auch Lärchenharz aus Sibirien importiert.

Lärchenharz stammt überwiegend aus der Alpenregion (bei uns aber aus Sibirien) und ist eher bekannt für seine Anwendung in der Medizin und der Industrie. Ja, das klingt sicherlich merkwürdig, doch aus Lärchenharz wird Terpentin gewonnen und Terpentin kommt hat zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten: Von der Holzverarbeitung bis über die Lackdindustrie.

Medizinisch wird Lärchenharz in Salben (Pechsalbe) verwendet, denn das Harz ist ein ausgezeichneter Wundheiler: Die ätherischen Öle und andere Terpene im Harz wirken stark antibakteriell und unterstützen die Wundheilung. Auch seine krampflösende und schleimlösende Eigenschaften werden teilweise noch in der traditionellen Medizin geschätzt.

Beim Räuchern entfaltet sich ebenfalls die lösende und schützende Kraft. Das Harz der Lärche ist ein echtes Schutzharz, schädliche Energien werden aus der Aura gelöst und die Aura wird von äußeren Einflüssen geschützt. Doch nicht nur feinstofflich löst die Lärche Energien, sondern sie hilft uns auch selbst unsere eigenen Dramen und verletzten Gefühle loszulassen und freizugeben.

Anbau: Wildsammlung

Botanischer Name: Larix sibirica

Hinweis:

Unsere Harze aus Sibirien sind nicht ganz sauber, es kann also immer sein, dass man im Harz auch Rindenstücke findet. 

    Customer Reviews

    No reviews yet
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)