Search

Dammar weiß - Shorea wiesneri

Gebindegrösse: 25 g

Dammar (auch Damar) ist ein Harz, das von vielen verschiedenen Bäumen stammt und gerne auch als Copal bezeichnet wird. Sowohl Copal, als auch Dammar könnte man schlicht mit „Harz“ übersetzen.

Die Bäume gehören überwiegend zur Familie Dipterocarpaceae und wachsen meist in Asien. Wie beim Weihrauch auch wird das Dammar-Harz durch Anschnitt der Rinde gewonnen, allerdings sitzen die Kapillaren nicht direkt unter der Rinde und so muss ein tieferer Einschnitt erfolgen.

Dammar ist auf Grund seines Preises sehr beliebt beim Räuchern und wird oft als Weihrauch-Ersatz benutzt.

Obwohl Dammar auch oft als Damar-Gummi angeboten wird, so ist es dennoch ein Oleo-Resin und hat keinen Gummenanteil.

Somit ist das Dammar gut zu verarbeiten und schmilzt beim Räuchern sehr schnell.

Duft: Sein Duft ist leicht, zitronig und würzig

Wirkung: Beim Räuchern verbindet dieses Harz uns mit den lichtvollen Anteilen in uns. Es tröstet auf energetischer Ebene und lässt uns „aufatmen“. Es bringt eine leichte und lichte Energie in den Raum.

Botanische Bezeichnung: Canarium strictum, Shorea wiesneriVateria indica

Weitere Namen für Dammar lauten: Damar, Gummi Dammar,  indischer Copal, weißer Dammar